Bayerische Staatsregierung

Der Umweltnavigator Bayern

Mit dem „Umweltnavigator Bayern“ schafft die Bayerische Staatsregierung ein zentrales Suchportal zu den Umweltinformationen des Freistaats Bayern. Damit informiert Bayern alle interessierten Bürgerinnen und Bürger aktuell und umfassend über den Zustand seiner Umwelt.

Durch eine konsequente Nutzung modernster Informationstechnologien will der Freistaat Bayern die Anforderungen aus dem Bayerischen Umweltinformationsgesetz (BayUIG) und der EU-Richtlinie 2003/4/EG über den Zugang der Öffentlichkeit zu Umweltinformationen bürgernah und effizient umsetzen. Das Gesetz schreibt vor, die Öffentlichkeit aktiv über den Zustand der Umweltbestandteile wie Luft, Atmosphäre, Boden, Wasser, Landschaft, Lebensräume etc. und darüber hinaus über Umweltfaktoren wie Lärm, Strahlung, Abfälle, Stoffe oder Energie zu informieren.

Mittels einer Google Search Appliance (GSA) erhält der Anwender die Möglichkeit, sich einfach und schnell über die Umweltsituation im Freistaat Bayern informieren zu können. Umweltdaten und -informationen in Webauftritten und Datenbanken von Ministerien, Regierungen, Landkreisen, Städten, Kommunen, Behörden und Universitäten sollen Schritt für Schritt erfasst, nach Themen sortiert und im Umweltnavigator Bayern angezeigt werden.

Der Umweltnavigator Bayern wird federführend vom Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz - in Kooperation mit Baden Württemberg und anderen Deutschen Ländern - betrieben und betreut. Die hier angebotene Themenstruktur orientiert sich am dem von Bund und Ländern gemeinsam betriebenen Umweltportal Deutschland, PortalU